Ein Blick auf die letzten fertigen Projekte

Hallo 🙂

so, um euch noch mal auf den neuesten Stand zu bringen, erzähl ich euch mal noch ein wenig auf die Schnelle, was ich neben dem Pulli noch so gestrickt habe 🙂

wie schon geschrieben, bin ich aktuell im Alltag zeitlich gut eingebunden. Das schlägt sich auch ein wenig auf meine Strickstücke nieder. Ich stricke aktuell eher dinge, bei denen ich nicht so viel denken muss.
so habe ich zb. noch zwei weitere Fluke gestrickt. Diesmal auch eine version in glatt rechts und Mädchenfarben. Aber ganz im Geheimen: boah das war soooo klasse, die wolle ist so herrlich weich gewesen, durch das glattrechts kam das kuschelige erst recht so richtig raus. und das Rosa war nicht so kräftig sondern sehr sanft und ich fand es hat die weichheit der wolle noch so richtig unterstrichen. ich bin ja echt nicht so der rosa-fan, aber die würde ich jederzeit wieder verstricken 🙂
Wolle war übrigens von Lanartus und von Nicole Buntwurm gefärbt.2016-12-01-17-15-21

dann hatte ich noch eine krausrechte fluke mit einer Wollmeise „happy Birthday Kristina WD“ gestrickt. Immerwieder sowas wie „eine sichere Bank“ – wird auf jeden fall und die farben kommen wie immer toll.
2016-11-14-20-20-50

im grunde ist das für mich das ideale „sorglos-paket“, bei dem alles zueinander passt. fluke mit wollmeise oder fluke mit lanartus socks merino fine.

einen bandit hatte ich auch nochmal gestrickt. ich wollte die weite nochmal variieren. Als Wolle habe ich lanartus 6fach sockenwolle verwendet, gefärbt von Nicole buntwurm. interessanterweise bin ich hier mit der wolle nicht gar so zufrieden wie mit der 4fach sockenwolle. ich kann aber gar nicht so genau sagen, worin der unterschied liegt (ausser in der Dicke) 2016-11-25-22-20-12

Ich habe den Bandit so gestrickt, dass er relativ eng am hals anliegt. Gerade aktuell bin ich damit wieder sehr glücklich, weil er bei erkältung so schön genau da ist, wo ich die wärme haben möchte 🙂 ohne dabei gefühlt „überall“ zu sein, wie ich das bei sehr weiten cowls immer wahrnehme.

zu meinem aktuellen Strickvorlieben passen cowls sehr gut. daher dacht ich mir, ich strick noch einen rose candy von Frau behm.
mit meiner wollwahl war ich megaglücklich. 2016-12-02-11-16-28
allerdings hatte ich mich bei der ausführung der anleitung irgendwo total verhauen und  bin gar nicht dahintergestiegen wo genau ich den fehler gemacht hatte. auf jeden fall ist mein rose candy daher einfach ein schlauch geworden und die typische form kommt nicht raus. tut der sache aber keinen abbruch, ich habe ihn alleine wegen der farben mit begeisterung gestrickt 🙂
2016-12-04-15-34-29
Wolle war wieder lanartus merino socks, diesmal gefärbt von Ini Wollrausch

im April 2016 hatte ich einen easy to go angeschlagen, einfach um ein projekt zu haben, dass ich mitnehmen kann, zu feiern, ins wartezimmer etc.
mittlerweile habe ich den jetzt auch fertig.
2017-02-06-14-06-49
die wolle ist ja gefühlt ein traum. gestrickt ist sie allerdings ein ziemlich anstrengender traum, sie ist nur wenig verzwirnt und man muss höllisch aufpassen, dass man alle fädchen erwischt. aber das ergebnis fühlt sich wirklich toll an 🙂

so 🙂 jetzt seid ihr halbwegs auf dem laufenden was meine zwischenzeitlich fertiggestellten projekte betrifft 🙂

Herr Strick

Advertisements

Ja, er strickt noch ….

Hallo ihr Lieben,
wow, schon wieder ist eine lange zeit verstrichen, in welcher ich mich so gar nicht hier im Blog ausgelassen habe. Es tut mir leid, falls ich bei euch damit den einen oder anderen vergeblichen klick auf diesen Blog verursacht habe 😉
Zu meiner Verteidigung muss ich anführen, dass ich aktuell ziemlich eingespannt bin in dem Leben ohne PC, so dass ich einfach nicht noch zusätzlich dazu komme, für euch meine Strickgedanken aufzutippen.

was hat sich so getan?

ich habe zb. meinen ersten Pulli fertig und ich bin soooo stolz auf mich. eben weil es ein mamutprojekt war, grooooooss und viel wolle und so.
Gestrickt hatte ich einen „The BIG Y“ von Jutta von Hinterm Stein. Ich hatte schon länger eine Anleitung von ihr in meiner Bib in Ravelry und als ich dann mitbekommen habe, dass sie eine neue Anleitung hat und damit einen kleinen KAL macht, habe ich mich kurzentschlossen dazu entschieden, es nochmal zu versuchen. Also habe ich Frau häkel ein wenig angefixt, damit ich nicht so alleine stricken muss und wir haben angestrickt 🙂

natürlich war frau häkel wiedermal früher fertig als ich. Erstens hat sie ja auch Turbonadeln und zweitens hat sie nur in M gestrickt. ich wiederum hatte ich xxl gestrickt, weil ich endlich mal mein versprechen einlösen wollte, einer freundin einen pulli zu stricken. Tragebilder gibt es deshalb wahrscheinlich keine ….

ich hatte nicht ausreichend DK Wolle da, so wie in der anleitung gefordert. Daher habe ich normale Sockenwolle doppelt genommen. davon hatte ich noch ausreichend in natur hier liegen. das hat auch gut geklappt, zumindestens hatte ich dann die Mapro angaben voll erfüllt 🙂
2017-01-07-00-09-39 2017-01-21-20-54-59-1

Die anleitung zu stricken hat unheimlich viel spass gemacht und war auch sehr kurzweilig, was mich sehr überrascht hat. ich dachte ich würde relativ schnell sowas wie langweile beim stricken verspüren, weils ja doch einfach ne menge meter sind, die da verstrickt werden. Aber der Kal war zeitlich „begrenzt“ von daher hatte ich etwas ansporn ^^

2017-02-16-07-52-15 2017-02-16-07-51-54

viele Grüsse von
Herr Strick