getrocknetes Gras für warme Hände :)

Hallo,

mittlerweile ist es richtig kalt bei uns geworden. Das erste Mal die Autoscheiben kratzen durfte ich auch schon. Darauf freu ich mich jedes Jahr. Es ist einfach erfrischend, mit klammen Händen nach dem Eiskratzer zu suchen, um dann festzustellen, dass man die Handschuhe in der Wohnung liegen gelassen hat. Dieser Moment des Überlegens, bis einem das Schicksal eine Entscheidung erlaubt. Natürlich habe ich meist keinen bock nochmal hochzulaufen – jesses, bin ich faul ^^
Jaaa Winter kann toll sein …. *ironisch guck*
aber etwas ist in den momenten dann echt schön, ich erinnere mich daran, dass vor einigen Jahren mein auto morgens schön gekratzt war und manchmal auch eine Blume oder anderes an den Scheibenwischer befestigt war. hach ja… ich glaub ich muss mal nochmal ein wörtchen mit meinem mann reden, warum er das heute nicht mehr macht *smile

Passend zur Jahreszeit hatte ich ja angefangen Handschuhe zu stricken. die rot-grauen Handschuhe Chimera by Julia Mueller hatte ich euch ja schon gezeigt. Leider bin ich immer noch nicht weitergekommen.

dafür habe ich jetzt aber die Knotty Gloves by Julia Mueller fertig 🙂
2013-11-27 23.17.01

ich bin total begeistert. Die Anleitung gibt es auch in Deutsch, der Zopf ist schön anzusehen und nicht schwerer als alle anderen Zöpfe auch; Fingerbrechen ist also garantiert ^^

Die wolle gefällt mir immer noch gut. Ich hatte ja noch Sockenwolle von Drops in meinem Stash. Für die Handschuhe hatte ich jetzt die Fabel in der Farbe „forest“ ausgesucht. mich erinnert die Farbe allerdings viel eher an getrocknetes Gras oder auch Heu genannt. an einigen Stellen grün, an anderen stellen gelb. manchmal ist das grün in tupfen kräftiger, mal ein dunkelbrauner tupfer. Wobei, ein wald kann ja auch einer mit vielen moosen sein, dann bekomm ich die Assoziation auch hin 🙂

naja wie auch immer. ich hoffe euch gefallen die handschuhe auch so gut wie mir. wer gerne zopft, dem kann ich die Anleitung empfehlen. und, um die mir am häufigsten gestellte frage zu beantworten: nein die finger sind nicht schwierig, nur gefummels weil wenig maschen auf 3-4 nadeln und ständiges gedrehe.
Diese Handschuhe werden wandern und nicht bei mir bleiben. aber ggf werde ich mir selbst auch noch welche stricken.

Wir lesen uns
Herr Strick

Advertisements

Der Winter naht in grossen Schritten….

… der erste Schnee ist bereits mancher Orts gefallen und die Herbststürme sind schon fast durch. Blätter hat es nicht mehr viele auf den Bäumen und so langsam wird es mehr Braun als Bunt. Und so langsam beginnt jetzt auch die „Zeit der kalten Finger“.

Vielleicht wird es dieses Jahr ein harter Winter und mein Unterbewusstsein warnt mich vor. Vielleicht sind es auch nur die Vorboten einer grossen Sockenstrickerliebe? Auf jeden Fall habe ich gerade unheimlich Spass daran Handschuhe zu stricken.

Ein paar ist bereits fertig, leider kann ich das hier nicht zeigen, da dies ein Geschenk werden soll. Also müsst ihr euch gedulden bis in den Januar hinein.
Aber was ich aktuell auf dem Nadelspiel habe, kann ich euch gerne zeigen

Beim Stöbern in Ravelry (oder auch Anleitungbummeln genannt 🙂 ) bin ich auf die Designerin Julia Mueller gestossen. Dabei sind mir verschiedene Handschuhe ins Auge gefallen, unteranderem die Knotty Gloves by Julia Mueller

ich find die einfach nur wunderbar. so keltische Zöpfe mag ich eh sehr gerne leiden und diese werde ich auf jeden fall noch stricken, schon alleine weil es die anleitung auch in deutsch gibt. aktuell sind die English-speakers in mir wohl auf schüleraustausch oder so, auf jeden fall habe ich im moment arge schwierigkeiten beim verstehen englischer anleitungen. Was fatal ist, denn die Handschuhe Chimera by Julia Mueller gibt es nur in englisch.
Aber zum glück habe ich hilfe bekommen und so konnte ich jetzt schon mal anfangen.

Ich habe mich dazu entschlossen, die Sockenwolle doppelt zu nehmen, um die Garnstärke wie in der Anleitung zu erhalten. Bloss nicht noch rechnen und umdenken müssen, dacht ich mir, wenn ich schon nur die Hälfe verstehe 😉
Sockenwolle hatte ich noch im Haus, auch uni. ich hatte noch zwei verschiedene Päckchen eines Angebotes eines Discounters, da war hellgrau und in einem anderen bordaux-rot mit drin. An den Farben habe ich gerade voll Freude, auch wenn die Wolle ganz sicher nicht die hochwertigste Qualität hat. Kratzig scheint sie aber nicht zu sein, so dass ich das jetzt auch riskieren werde 🙂 unterm strich ja egal ob ich mich wegen handschuhen ärgere oder wegen socken wenn die wolle nicht gut kommt 😉

damit ihr einen kleinen eindruck von der wolle und der farbe bekommt, zeig ich euch noch ein anstrickbild 🙂

2013-11-05 19.58.35

Hoffentlich werden die noch vor dem ersten richtigen Schnee fertig, denn ich habe bereits Auftragsarbeit für weitere Handschuhe. 😀
aber davon dann beim nächsten mal