omg. lauter strickprojekte

hallo zusammen,

aktuell saufe ich ab in ufos und in projektplänen. und ich wünsche mir verzweifelt turbonadeln und 48stunden-tage ^^
ich habe aktuell in ernsthafter planung:

  • noch ein amigurumi nach der anleitung Wild thing. dafür habe ich die wolle schon im kopf
  • dann noch ein amigurumi nach der anleitung voodoo you love me, da habe ich sogar schon angefangen mit
  • und noch eins nach der anleitung knubbelchen, auch dafür habe ich schon die wolle hier liegen.
  • dann muss ich unbedingt noch mindestens 2 jar sweater machen für yankee candle housewarmer medium, damit so divas wie meine letzte nicht mehr so tunneln kann ^^ (eingeweihte wissen wohl was ich meine *grins – alle anderen mögen fragen, wenns sie interessiert). mit dem ersten habe ich schon angefangen.
  • dann habe ich aktuell einen French cancan auf den nadeln. mit Wollmeise DK in heavy metal. das macht auch voll spass zu stricken, aber ich bin grad am zopfrand und das ist nicht mehr mindless und mir ist grad nach mindless
  • dann ist da noch mein erstes projekt nach einer anleitung von stephan west. ich hab mich entschlossen seinen mystery kal mitzumachen. das strickt sich bis jetzt auch gut. auch wenn ich bei weitem noch nicht mal clue 1 fertig habe und die sind schon mit clue 2 fast fertig ^^ aber macht nix, ich stricke hinterher.

tja und dann habe ich noch meine „üblichen“ ufos hier liegen. ich sammel gerade ufos. lustig war ja, dass ich die tage eines der videos von stephan west gesehen habe, und er meinte auch „wip it!“. das war witzig ihn genau das sagen zu hören, was ich schon seit jahren mache. ein projekt was mich anfängt zu langweilen einfach zur seite legen und ein projekt was mich gerade begeistert, einfach anzustricken und dafür alles andere liegen zu lassen.
klar dann sammelt man ufos udn braucht immer mehr ufoskisten und auch mehr wie eine nadel in der entsprechende grösse. aber das ist es mir wert, weil so bleibt es für mich immer wieder spannend und das brauche ich. ich stricke ja nicht für das fertige projekt, sondern ich stricke wirklich für das gefühl beim entstehen des werkes und die vorfreude darauf. und diese freude würde ich mir ja versauen, wenn ich mich dann durchquäle, nur damit es fertig wird.

ansonsten bin ich hier im leben auch gerade recht gut eingespannt und bin eher „zurückgezogen“ und wenig kommunikativ ausserhalb davon. einfach auch weil mein bedarf an kommunikation durch die kontakte im realen oftmals schon voll abgedeckt ist und ich eher die ruhe geniese dann.
jetzt kommt die gemütliche jahreszeit, in der man schön hier zu hause sich einkuscheln und viele strickprojekte umsetzen versuchen kann 😀 darauf freu ich mich schon sehr.

ich habe übrigens zwischenzeitlich zwei neue Projekte fertig gestellt. die stelle ich euch gleich mal noch in einem extra thread vor 🙂

viele grüsse von

Herr Strick

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s