Spread your wings and fly away ….

guten Morgen 🙂

ich habe gerade ein projekt endgültig abgeschlossen und den letzte faden vernäht 🙂

2014-07-06 11.48.33

ich bin zufrieden, sehr. es ist nur ein wenig gross geworden. da das tuch aber ein neues zu hause bekommt bei einer lieben freundin, überlasse ich ihr die entscheidung ob sie die eine oder andere feder rippeln möchte 🙂 da sie auch stricken kann, wäre das ja problemlos möglich.

Die Anleitung hat sehr viel spass gemacht, auch wenn ich am anfang echt probleme hatte, zu verstehen was „Nadita swings“ von mir möchte. Dabei gibt sie sich wirklich mühe das zu erklären ^^ Ich hatte dann ein wenig hilfe und danach lief es problemlos. Ich würde das tuch aber anfängern nicht empfehlen, ein wenig erfahrung sollte man schon haben, oder zumindestens mutig sein auszuprobieren, zu rippeln und zu fragen 😉
Das Prinzip der Anleitung beruht auf verkürzten Reihen und eben der wirkung durch die beiden kontrastfarben und der verlaufswolle für die federn (wobei ich mir das „negativ“ auch total gut vorstellen könnte)

da das muster sich dann ständig wiederholt (jede feder wird gleich gearbeitet) hat man es irgendwann drin und kann es auch nebenher stricken. anfangs konnte ich das aber echt nur in die hand nehmen, wenn ich wusste, ich habe genug zeit eine feder komplett zu machen bevor ich es für paar tage weglegen muss. daher hat sich meine „werkzeit“ seeeeeehr verlängert.
die ersten maschen angeschlagen hatte ich im märz 2013, alles in allem habe ich also ein jahr gebraucht. schon lange 😉 zu meiner „verteidigung“ muss ich aber sagen, dass ihn auch längere zeit am stück einfach in der ufokiste liegen hatte …..

ich erhoffe mir ein tragebild wenn der vogel angekommen ist … 😉 hier noch ein paar impressionen

2014-07-06 11.50.06 2014-07-06 11.49.44

IMG_1164 IMG_1165

2014-04-28 10.10.36

Anleitung ist zu finden auf Ravelry: Dreambird by Nadita
Wolle/Yarn: Grundgarn GGH Mussante in wollweiss / Federgarn on-line 250 Lorena in Blau
verwendete Nadelstärke war 5 und ging damit auch gut auf. durch die dickere wolle (im vergleich mit der originalwolle) ist das tuch sicherlich auch zusätzlich noch etwas grösser geworden ^^

Herr Strick

Advertisements

2 Gedanken zu “Spread your wings and fly away ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s