der tanzende Meeresgott kommt in die 2. Runde

nachdem der Meeresgott jetzt eine ganze weile sich in krausrechts austoben konnte – um genau zu sein 165g einer Pure Wollmeise lang – geht es jetzt mit der zweiten Meise in die Bordüre. (ich hatte mich ja entschlossen, mit einer zweiten meise zu stricken, da mit nur einer mir das ganze zu klein gekommen wäre)

Das wird deutlich komplizierter und braucht mehr konzentration, auch wenn es im grunde nicht schwierig ist. Das muster erstreckt sich über 8 Reihen, die dann immerwiederkehrend sind. Der zopf geht über 9 Maschen und immer 3 Maschen kommen auf die Zopfnadel. Dummerweise ist mir schon die 1. Masche gefallen, ausgerechnet im Lochmuster 😦 ich hab es zwar halbwegs wieder gerettet bekommen, aber es war mir eine deutliche warnung, dass ich gut aufpassen muss. Vielleicht sollte ich ab und an auch mal ne rettunglinie mit einstricken, damit ich im Notfall nicht so weit rippeln muss.

2014-02-23 13.10.44
wie immer: die Farben von Wollmeisen sind einfach nicht wirklich fotografierbar *seufz

ein Foto vom Zopf folgt, sobald ein Stück gestrickt ist und man was sehen kann.

Herr Strick

Advertisements

Flynn kann fliegen :)

jetzt ist er fertig, endlich 🙂 ich hatte mir zum Ende hin ja ein wenig Zeit gelassen, weil nähen tue ich nunmal nicht so gerne. ich bin stolz auf das fertige werk, er ist toll geworden, aber seht selbst

2014-02-20 19.08.00 2014-02-20 19.12.00

Er hat Magnete in den Vorderpfoten, deshalb kann er auch an glatten metallischen Wänden wie Kühlschränken hochklettern.

2014-02-20 19.09.39
noch schaut er frech und keck, aber …..

… schon droht Gefahr in Form eines Hobbits.
2014-02-20 19.51.53

Ob Flynn fliehen wohl kann? Das werde ich leider erst später erfahren, denn er hat bereits heute meine Hände verlassen und wird erst Ende März weiterwandern. Bis dahin wird er noch ein wenig dekoriert zur Übergabe. Wenns geht, stell ich dann davon ein Bild ein 🙂

Herr Strick

Details zum Projekt findest du in Ravelry „Flynn the Dragon“

Ich war nicht ganz untätig….

Ich habe mich ja jetzt wieder ein paar tage rar gemacht und leider habe ich im moment sehr viele Ufos auf den nadeln, so dass ich zwar durchaus fleissig bin und einiges stricke, aber ich habe so noch nicht so viel zum zeigen.

letztes Wochenende kam eine freundin auf mich zu und bat mich um einen dringenden gefallen. Sie braucht unbedingt eine mütze in den Vereinsfarben des FC Augsburg. Warum hatte ich nicht ganz verstanden, aber was tut man nicht alles wenn man lieb gebeten wird 😀

ich bin also mit guten gewissen direkt am montag in den wollladen und habe mir die sündhaftteuere myboshi3 geleistet. ein richtig schönes grün und ein toll leuchtendes rot und ein weiss 🙂
gewählt haben wir als anleitung nicht einfach ein popeliges halbestäbchen boshi-muster sondern das Wellenmuster „brain-waves-beanie“ von Liz McQueen

ich habe mich beeilt und war auch schnell fertig. und so konnte die mütze bereits gestern bei der neuen besitzerin ankommen.
2014-02-03 22.58.45

Details gibt es auf Ravelry zu entdecken.

flynn, der drache ist fertig, allerdings ist er noch nicht vollständig zusammen genäht. angefangen habe ich aber 🙂 wenn ich den fertig habe, werde ich ganz sicher bilder zeigen.

Herr Strick

 

Edit:

ich habe freundlicherweise die Erlaubnis ein Tragefoto von mm hier zu posten 🙂 danke dir

mütze_mm