Mr. Ungeduld kanns nicht mehr erwarten …

… und hat entkorkt … ich konnt nicht anders, ich hab es versucht, ehrlich. aber dann dacht ich mir: „och, das ist bestimmt eh viel zu blass, also schüttest die küpe weg und machst ne neue und auch gut ….“ und ich nehms glas und suche den einzig sinnvollen ort auf bei uns, an der hortensie ^^ die hat sich jetzt über gut einen liter gelbe alaunbrühe gefreut 😉 .. weiss jemand ab wann da kritisch wird für die arme hortensie? *grins

Hier nochmal das Anfangswerk:

2013-08-09 19.24.10
also ich freu mich und bin total erstaunt, weil so kräftig sahen die farben im glas gar nicht aus. dort wo die gelbe schafsgabe war, ist ein helles leicht zitronengelb entstanden, nicht pastell, aber da hätte ggf einfach noch paar mehr blüten gut getan. und oben hatte ich ja mit curcuma nachgefärbt und dort ist es kräftiggelb. das curcuma hatte sich nicht vollständig aufgelöst, an den stellen wo es sich verstärkt abgesetzt hatte, ist die färbung leicht ocker.

2013-08-16 20.11.50

jetzt hängt er zum trocknen und ich bin gespannt, ob die farbe dann auch noch so ist

edit: getrocknet und zum strang gedreht – 340m 100% reine Merinowolle – wunderschön von tief pollenkelchgelb bis zart zitronengelb

2013-08-17 10.14.25

und natürlich habe ich direkt wieder einen strang eingegurkt. diesmal direkt in curcumaküpe

wir lesen uns hoffentlich wieder

Herr Strick

Advertisements

5 Gedanken zu “Mr. Ungeduld kanns nicht mehr erwarten …

  1. Hallo Herr Strick,
    wow, der Strang ist super schön geworden. Hast Du da ein Rezept dafür, ich glaube das würde ich auch gern mal versuchen! Was zaubserst Du jetzt aus dem schönen Gelb?

    Viele Grüße,
    Tee & Kekse

    • Hallo,

      ein Strang Wolle schön in spüliwasser baden. ein groooosses glas mit blüten oder was auch immer im wechsel mit der wolle schichten, dann mit abgekochtes abgekühltes wasser mit 2 EL Alaun auffüllen. soviel wasser rein, dass das glas ganz voll ist (wenn viel wasser dann noch alaun mit rein) und dann das geschlossene glas für 2-3 wochen in die sonne.
      ggf schütteln (aber nicht wenn man verlaufwolle machen will mit vershciedenen farben) und ggf wasser und alaun auffüllen

      ich habe auf die ca 1,5 L abgekochtes (und leicht runtergekühltes wasser) 3 EL Alaun und draufgestreutes kurkuma gehabt. das ganze hat dann ca 1 woche gestanden. vorher hatte alles mit gelbe schafsgabe und sonnenblumenblütenblätter eine woche in dem alaunwasser in der sonne gestanden. aber so richtig überzeugt hatte mich das nicht, deshalb hab ich das kurkuma reingeschüttet.
      ich hab übrgens noch einen zweiten strang mit kurkuma angesetzt gehabt, am Samstag war das jetzt. und heute rausgenommen. wenn er getrocknet ist, werde ich die beiden mal zusammen fotografieren 🙂

      auf jeden fall ist solarfärben ne feine sache 🙂
      mein nussbäumchen überzeugt mich noch nicht durchgängig aber dazu schreib ich die tage mal mehr 😉

      jetzt hab ich 680m von dem gelb. mal gucken was ich damit anstelle, ich weiss es noch nicht, aber mit dem braun zusammen fällt mir gewiss noch was ein ^^

      grüsse von
      Herrn Strick

      • Klingt eigentlich gar nicht so schwer, nur nach einem Geduldsspiel… ok, also doch schwer. Danke für die ausführliche Anleitung, das muss ich echt mal versuchen!
        Grüße zurück,
        Tee & Kekse

  2. Hallo Herr Strick 🙂
    ich hatte dich ja schon über ein anderes Portal angeschrieben und was ist passiert???? Leider bin ich auch infiziert ^^ . Diese Krankheit ist ja grausam, ich renne jede Stunde raus, guck was meine Lieblinge machen, ob sich schon was getan hat oder sie vielleicht etwas…aber auch nur etwas im Schatten stehen. Dann wird wieder alles umgebaut usw. usw.
    Aber ich finde das soooo toll und bin schon ganz aufgeregt wie alles fertig aussieht 🙂
    Ganz lieben Gruß von KaDo

    • omg… es tut mir ja soooooooo leid, dass ich dich infiziert habe. aber ich freue mich dennoch sehr dass du spass hast 😀
      ja das ist schon eine spannende sache. und wenn du ständig rein und raus läufst, ist das auch noch fitness ^^
      einen lieben gruss zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s